Anti-Prism Demo

27.7. : Frankfurt

Livestream von der AntiPrism-Demo Frankfurt, 27.7. 13:00 Roßmarkt

Montag, 22. Juli 2013

Neueste Info und Redner!

Das partei- und verbandsübergreifende "Aktionsbündnis gegen Überwachung und PRISM" wird am kommenden Samstag, den 27.7.2013, eine Veranstaltung in Frankfurt am Main durchführen, um gegen staatliche Überwachung und für Bürgerrechte zu demonstrieren. Im Rahmen der bundesweit angekündigten Proteste am kommenden Samstag, bekannt unter dem Schlagwort StopWatchingUs, wollen so auch die Menschen in Hessen ihre Empörung zum Ausdruck bringen.Die Demonstration beginnt um 13 Uhr. Die Route sieht folgendermaßen aus:


Roßmarkt (Auftaktkundgebung) – Katharinenkirche – Kornmarkt – Bethmannstr. –Römerberg-Fahrtor-Mainkai-Neue Mainzer Str. –Friedenstr.- Roßmarkt (Abschlusskundgebung)

Es werden sprechen:

Tarek al-Wazir, Bündnis 90 / Die Grünen

Jörg-Uwe Hahn, Vorsitzender der FDP Hessen, Hessischer Minister für Justiz, für Integration und Europa sowie stellvertretender Ministerpräsident

Hans-Christian Mick, MdL Hessen und Mitglied des Rechtsausschusses im hessischen Landtag

Markus Kompa, Landtagslistenkandidat der Piratenpartei NRW, Blogger und Anwalt für Medienrecht

Ernst-Joachim Preussler, Landtagslistenkandidat der Piratenpartei Hessen

Janine Wissler , MdL, Die Linke Hessen

Weitere prominente Redner werden in den nächsten Tagen benannt.

Erwartet werden mindestens 5000 Teilnehmer.

Unterstützer des Bündnisses sind bisher:


Digitalcourage e.V.
Mehr Demokratie e.V.
AK Vorrat
Netz4ktivisten
attac, versch. Regionalgruppen
Occupy Frankfurt
CCC Frankfurt
CCC HSG Darmstadt
Junge Liberale Frankfurt
Grüne Jugend Frankfurt
Grüne Jugend Hessen
Junge Piraten, Bund
Piratenpartei Hessen, BaWü, NRW,NDS
Bündnis 90 / Die Grünen LV Hessen
Die Linke LV Hessen
FDP LV Hessen

Auflagen der Stadt Frankfurt / Polizei hundert Teilnehmer ein Ordner ( Weiße Armbinde mit der Aufschrift Ordner)
    Die Achsen des LKW sind mit Ordner zu sichern
    Kein Verbrennen von Gegenständen ( Außer handelsüblichen Tabakwaren)






Kommentare:

  1. SPD/Gewerkschaften im Tiefschlaf? Hallo, bitte teilnehmen.

    Ich kann hier übrigens nur mit dem Google Konto posten....

    AntwortenLöschen
  2. Von denen haben wir leider noch keinerlei Rückmeldung bekommen.

    AntwortenLöschen
  3. Das stimmt so nicht, als Gewerkschafter und Sozi kann ich sagen, dass wir keine Anfrage erhalten haben! Wir haben uns aber nun gemeldet.

    AntwortenLöschen
  4. Diese Entscheidung finde ich super relevant. Muss noch bemerken dass datenraum anbieter heutzutage auch ganz nützlich werden können.

    AntwortenLöschen